Endlich nimmt die Zahl der Impfungen gegen das Coronavirus auch in Deutschland zu. Und auch wenn es weiter wichtig sein wird, Abstand einzuhalten, Hygienevorschriften zu befolgen und eine Maske zu tragen, so gibt diese Impfdynamik doch Hoffnung auf einen Weg hinaus aus der Pandemie. 

Sehr kreativ und unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln feiern viele Kirchengemeinden wieder Konfirmationen, wenn auch nur mit jeweils einem kleinen Kreis an Familienangehörigen.

Zu Himmelfahrt am 13. Mai laden einige Gemeinden wieder zu Freiluft-Gottesdiensten ein, so etwa am Fuchsberg zwischen Rönneburg und Meckelfeld oder vor der Nenndorfer Kreuzkirche.

Den Waldgottesdienst am Pfingstmontag, 24. Mai, haben wir schweren Herzens als Präsenzgottesdienst abgesagt. Es wird ein digitales Angebot von Superintendent Dirk Jäger und seinem Team geben. Zum Waldgottesdienst kommen immer bis zu 800 Besucherinnen und Besucher in den Klecker Wald. Dies ist angesichts der aktuellen Corona-Regeln daher noch nicht durchführbar. 

Am Sonntag, 9. Mai, lädt die Tostedter Johanneskirchengemeinde zu einem digitalen Gottesdienst zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Was ist noch so los im Kirchenkreis?
Die Buchholer St. Johannis-Kirchengemeinde bleibt weiter "Signifikante Kulturkirche" und freut sich über eine große finanzielle Unterstützung durch die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung. Die Arbeiten an der Jesteburger Orgel haben begonnen, alle Pfeifen wurden ausgebaut und werden nun in der Werkstatt der Orgelbauer Kirschner repariert. Kreisjugendwart Stefan Krüger bekam als Willkommens-Geschenk bunte Kopfstützen-Hussen für den neuen Bulli von der Ev. Jugend Buchholz. Und die Zeiger der Tostedter Turmuhr mussten abgebaut werden, weil sie herabzufallen drohten. Die Gemeinde hofft auf Spenderinnen und Spendern, um neue Zeiger bauen lassen zu können. 

 

Himmelfahrt im Freien

Himmelfahrt am Donnerstag, 13. Mai, feiern manche Gemeinden unter Einhaltung der Corona-Regeln im Freien. Die Nachbarschaft Seevetal lädt zum Open-Air-Gottesdienst auf dem Fuchsberg um 11 Uhr mit Pastorin Christina Wolf und Pastor Peter M. Schwarz. "Wir haben den Gottesdienst bei der Stadt Hamburg mit entsprechendem Schutzkonzept angemeldet und genehmigen lassen. Er beginnt um 11 Uhr, es spielt der Posaunenchor Fleestedt unter Leitung von Britta Oldsen. Wir stellen keine Sitzgelegenheiten zur Verfügung", sagt Pastorin Christina Wolf. Bitte melden Sie sich per mail an: anmeldung@kirchengemeinde-meckelfeld.de
Die Kirchengemeinde Rosengarten lädt zu einem Gottesdienst um 10 Uhr vor der Nenndorfer Kreuzkirche mit Pastorin Dorothea Blaffert und Pastorin Katharina Behnke. 
Alle Angebote finden Sie wie immer rechtzeitig in der Woche vor Himmelfahrt in der Rubrik "Gottesdienste" auf unserer Internetseite.


 

Waldgottesdienst per Video

Zum Waldgottesdienst am Pfingstmontag im Klecker Wald kommen in jedem Jahr immer bis zu 800 Besucherinnen und Besucher. Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage und der noch geltenden Verordnungen müssen wir den Waldgottesdienst auch in diesem Jahr als Präsenzveranstaltung absagen.
Daher wird es in diesem Jahr einen Video-Waldgottesdienst geben, den Sie sich am Pfingstmontag anschauen können - wo immer Sie sind, per Smartphone oder Tablet kommt er zu Ihnen nach Haus. 

Sie finden den Video-Waldgottesdienst dann auf unserer Internetseite und auf YouTube.

Im nächsten Jahr treffen wir uns dann wieder im Klecker Wald!


 

Gottesdienst zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus

Die Ev.-luth. Johannesgemeinde Tostedt will den Gottesdienst zum Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus nicht ersatzlos ausfallen lassen.

„Wir erinnern uns an einen Tag, nach dem viele Menschen nicht mehr fürchten mussten, ermordet zu werden. Das können und wollen wir nicht vergessen. Deshalb feiern wir den Gottesdienst digital“, sagt Pastorin Miriam Heuermann.

Für den Gottesdienst haben die Ausführenden besondere Musik ausgewählt – allesamt stammt sie von den jüdischen Komponisten Moritz Deutsch und Louis Lewandowski, die im 19. Jahrhundert viel Orgelmusik für jüdische Gottesdienste verfasst haben. Ein Zeichen, wie nah sich die liberale jüdische und christliche Kultur im 19. Jahrhundert waren.

Im Gottesdienst wird an Menschen gedacht, die während der NS-Zeit ermordet wurden und für die im Verlauf des Sommers Stolpersteine in den Gemeinden Heidenau und Tostedt verlegt werden. Eine Arbeitsgruppe hatte sich für die Verlegung starkgemacht – ein erster Termin ist für den Juni angedacht, ob er aufgrund der aktuellen Situation stattfinden kann, ist noch unklar.

Der Gottesdienst ist ab Sonntag, 9. Mai 2021, 09:00 Uhr unter www.kirche-tostedt.de abrufbar.

 


 

St. Johannis ist weiter Kulturkirche

Große Freude in der Buchholzer St. Johannis-Kirchengemeinde. Die Ev.-luth. Landeskirche Hannovers und die Hanns-Lilje-Stiftung erklärten die Gemeinde erneut zur "Signifikanten Kulturkirche". Für ihre kulturelle Arbeit erhalten die Verantwortlichen von 2022 bis 2025 Fördergelder in Höhe von 240 000 Euro. Insgesamt werden mit fast einer Million Euro vier Kirchen im Bereich der Landeskirche gefördert. Die Veranstaltungen in der St. Johannis-Kirchengemeinde Buchholz im Förderzeitraum stehen unter dem Motto "Freiheit, die ich meine. Zusammenleben gestalen in einer globalisierten Welt." Los geht es im Jahr 2022 mit dem Thema "Zwischen Wut und Hoffnung". Im Jahr 2023 heißt es "Nicht ohne Respekt und Liebe". Um "Die Zukunft der Arbeit" geht es im Jahr 2024, um "Sehnsuchtsorte" im Jahr 2025.


 

 

Start der Arbeiten an der Jesteburger Orgel

Die Metall- und Holzpfeifen an der unter Denkmalschutz stehenden Orgel der Jesteburger St. Martinskirche sind ausgebaut. Das Gehäuse wurde mit einem speziellen Staubsauger gereingt. Jetzt werden die Pfeifen in der Werkstatt der Orgelbauer Kirschner repariert. "Wir sind froh, dass dank der Unterstützung vieler Spenderinnen und Spender sowie der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und der Stiftung der Sparkasse Harburg-Buxtehude mit der umfangreichen Sanierung und Reparatur nun begonnen werden kann“, sagt Dr. Hiska Karrasch-Bergander vom Fundraising-Team der Jesteburger Kirchengemeinde. Die Arbeiten sollen in drei Monaten abgeschlossen sein. Dann kann die schöne Orgel wieder aufgebaut werden. Hier der Bericht.


 

Bunte Kopfstützen-Hussen für den neuen Bulli

Die Ev. Jugend Buchholz hat Kreisjugendwart Stefan Krüger zu seinem Start im Kirchenkreisjugenddienst selbstgemachte Hussen für die Kopfstützen im neuen Bulli geschenkt. Die Hussen sollten zur Einführung überreicht werden, die durch Corona bislang aber nicht stattfinden konnte. Daher haben die Jugendlichen ihm die Hussen jetzt ohne offizielle Einführung übergeben und ihn willkommen geheißen. "Herzlich Willkommen lieber Stefan! Schön, dass Du bei uns im Kirchenkreis bist, hier wirkst und Dich voll in unsere Arbeit im Kirchenkreis einbringst. Du hast schon eine Menge angeschoben. Der neue Bulli ist ein erstes Ergebnis. Mit den selbstgemachten Kopfstützen-Hussen wünschen wir Dir allzeit eine gute, gesegnete und "bunte"Fahrt. Wir denken, dass diese Hussen unseren bunten Kirchenkreis sehr gut symbolisieren", sagte Diakon Daniel Gessner.


 

Neue Zeiger braucht die Uhr

Die Ev.-luth. Johanneskirchengemeinde Tostedt bittet um Spenden: Die Zeiger der Turmuhr drohten herabzufallen, der Zahn der Zeit ging auch an ihnen nicht spurlos vorbei. Daher mussten sie abgebaut werden. Etwa 3000 Euro kosten Bau und Montage der neuen Zeiger. Die Kirchengemeinde hofft auf die Unterstützung von Spenderinnen und Spendern, damit die Turmuhr bald wieder die richtige Zeit in alle Himmelsrichtungen anzeigen kann. Lesen Sie mehr. 


 

+++Termine+++ Termine+++ Termine+++

Über Veranstaltungen informieren Sie sich bitte direkt in Ihrer Kirchengemeinde. Die Gemeinden veröffentlichen dies auf ihrer Internetseite, im Gemeindebrief oder im Schaukasten. 

Alle Gottesdienste finden Sie wie immer in der Rubrik "Gottesdienste" auf der Startseite des Kirchenkreises.


 

Danke für Ihre Aufmerksamkeit!

Geben Sie unseren Newsletter gern an Interessierte weiter:)

Wir freuen uns immer über neue Anmeldungen!

Natürlich können Sie sich auch täglich über unsere Internetseite www.kirchenkreis-hittfeld.de informieren oder uns bei Facebook und Instagram ("kirchenkreishittfeld") folgen.

Ich grüße Sie herzlich und wünsche Ihnen alles Gute! Bleiben Sie gesund!

Carolin Wöhling
Pressesprecherin
Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld

Verantwortlich für den Inhalt
Evangelisch-lutherischer
Kirchenkreis Hittfeld

Kirchstraße 23
21218 Seevetal

T 04105 2420
F 04105 54632
E suptur@kirchenkreis-hittfeld.de

Redaktion: Carolin Wöhling
newsletter@kirchenkreis-hittfeld.de