"Unter uns Menschen": Messe mit Neuen Geistlichen Liedern

|   News aus dem Kirchenkreis

Tolle Musik in kleinen Dorfkirchen.

Ein besonderes Projekt haben die beiden Chöre aus Heidenau und Moisburg im Juni vor sich. Seit Januar proben sie unter der Leitung ihrer beiden Chorleiterinnen Stella Vehse und Vita Krumwiede für die drei Konzerte. 

Die Gottesdienste in ihren Gemeinden können beide Chöre ansprechend musikalisch gestalten, aber ein großes Projekt bzw. Konzert dafür braucht jede der beiden Gruppe Unterstützung. "Ich finde es schön, dass die beiden Leiterinnen ihren Sängerinnen und Sängern das „Erlebnis Konzert“ ermöglichen wollen und sich entschlossen haben, diese ansprechende Musik zusammen zur Aufführung bringen zu wollen", sagt Kreiskantor Kai Schöneweiß.

Unter uns Menschen.

Erklingen wird die Messe „Unter uns Menschen“ des österreichischen Komponisten und Kirchenmusiker Johann Simon Kreuzpointner. Die Komposition orientiert sich am Ablauf einer Messe, Musik und Text sind jedoch anders als erwartet, wenn man den Begriff Messe hört. Mit deutschen Texten und verschiedenen popularmusikalischen Stile von Jazz über Pop und Rock bis zur Rumba unterscheidet sich die Komposition von vielen Vertonungen des lateinischen Messtextes. Die Texte des Theologen Bernhard Oberparleiter orientieren sich zwar an den lateinischen Originaltexten. Seine bildreiche und gut verständliche Sprache lässt uns heutige Hörer aber noch mal neue Zugänge zu der Botschaft finden. 

Die Vielfalt an musikalischen Genres in Kombination mit der tollen Sprache schafft Abwechslung und lässt keine Langeweile aufkommen. Und das bringt bestimmt nicht nur den Musizierenden viel Spaß bei der Aufführung. 

Musik machen – Haltung zeigen. Zusammenhalt. Europa. Vielfalt 

Der Tag des ersten Konzertes ist gleichzeitig auch der „Tag der Musik“ im gesamten Bundesgebiet. Dieser Tag wird vom Deutschen Musikrat initiiert und ruft alle Musizierenden in Deutschland dazu auf, gemeinsam ein Zeichen für den Schutz und die Förderung der Kulturellen Vielfalt in Deutschland zu setzen. 

"Ich denke, dass die Konzerte ein schönes und klingendes Zeichen für dieses Motto werden", sagt Schöneweiß.  

Heidenau – Moisburg – St. Johannis Buchholz 

Die Musikerinnen und Musiker haben durch die Zusammenarbeit das große Glück, dass sie „ihre“ Musik gleich dreimal aufführen dürfen. Am Freitag, den 21. Juni, um 20 Uhr in der Maria-Magdalena-Kirche in Heidenau (Mühlenstraße 2) und am Samstag, 22. Juni um 17 Uhr in der Kirche in Moisburg (Bei der Kirche 4). 

Wer es vor den Sommerferien nicht mehr schafft, hat am Sonntag, 1. September, noch mal die Chance das Konzert um 17 Uhr in der St. Johanniskirche (Wiesestraße 25) in Buchholz zu hören. 

Der Eintritt zu allen drei Konzerten ist frei, um eine Spende wird gebeten. 

Zurück
Plakat der Konzerte. Foto: K.Schöneweiß
Plakat der Konzerte. Foto: K. Schöneweiß