Podiumsdiskussion "Bezahlbarer Wohnraum"

|   News aus dem Kirchenkreis

Schon vormerken: Am 5. September erwartet Sie eine interessante Diskussion über ein Thema, das viele Menschen beschäftigt.

Das Diakonische Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen lädt gemeinsam mit den Kirchenkreisen zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Am Donnerstag, 5. September, geht es um das Thema:

„Wohnen bezahlbar machen – eine Gemeinschaftsaufgabe!

Die Podiumsveranstaltung findet im Gemeindehaus der Ev. St. Jakobus-Kirchengemeinde in Winsen/Luhe, Borsteler Weg 1a, statt. Die Podiumsdiskussion beginnt um 19 Uhr, ab 18.30 Uhr gibt es einen kleinen Imbiss. 

  • Wohnen, ein Dach über dem Kopf zu haben, wissen, wo man schlafen und mit seiner Familie leben kann – das ist ein Menschenrecht.

  • Doch immer mehr Menschen können sich das bei uns nur noch unter größten Schwierigkeiten – oder gar nicht mehr leisten. Sie haben schlicht nicht genug Geld für eine angemessene Wohnung.

  • Bezahlbarer Wohnraum ist eine Mangelware im reichen Deutschland geworden.

Diese Problematik steht im Mittelpunkt der Woche der Diakonie vom 2. bis 8. September 2019. Die beiden evangelischen Kirchenkreise Hittfeld und Winsen sowie das Diakonische Werk wollen sich dem Thema intensiv widmen. Am Sonntag, 8. September, lädt die Neu Wulmstorfer Lutherkirchengemeinde zu einem Gottesdienst zu diesem Thema ein.

Unter anderem wird dazu am Donnerstag, 5. September 2019 eine öffentliche Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung stattfinden. Mit Politikern aus dem Landkreis Harburg, Bürgermeistern, Vertretern der Wohnungswirtschaft und der Diakonie soll darüber diskutiert werden:

  • warum es zu dieser Lage auf dem Wohnungsmarkt gekommen ist,

  • welche Pläne zur Abhilfe es gibt,

  • welche neuen Ideen entwickelt werden müssen,

  • was heute schon gegen die Wohnungsnot getan wird und – nicht zuletzt -

  • ob und wie die Kirche etwas zur Beseitigung der Not beitragen kann.

  • Außerdem wird es Berichte von Betroffenen geben, die von ihrer oftmals vergeblichen Wohnungssuche erzählen.

 

Zurück
Plakat der Veranstaltung. Foto: I. Appel
Plakat der Veranstaltung. Foto: I. Appel