Neuer Vorstand der Ev. Jugend stellt sich vor.

|   News aus dem Kirchenkreis

Freddy, Cata und Lasse planen die nächsten Sitzungen. Die drei Jugendlichen sind der neue Vorstand der Evangelischen Jugend im Ev.-luth. Kirchenkreis Hittfeld. „Ich engagiere mich schon seit ein paar Jahren in der Evangelischen Jugend und teame verschiedene Aktionen für Kinder oder leite Freizeiten über den Kirchenkreis. Daher freue ich mich, jetzt neben Cata und Lasse im Vorstand zu sein und die Möglichkeit zu haben, noch tiefer in die Arbeit im Kirchenkreis einzutauchen“, sagt Freddy Fendler (17). Sie wurde in diesem Jahr neu in den Vorstand gewählt. Neben Cata Cocciolone (19) und Lasse Kuk (16) setzt sie sich für die Interessen der Jugendlichen im Kirchenkreis ein.

Die Selbstbestimmung wird in der Ev. Jugend sehr hoch gehalten. „Die Jugendlichen bestimmen ihre Belange für die Ev. Jugend, also für Menschen von sechs bis 27 Jahren, selbst. Erwachsene Hauptamtliche haben in der Regel nur beratende Funktion“, sagt Holger Kuk, Kreisjugendwart im Kirchenkreisjugenddienst. Zum Januar 2020 wechselt er als Diakon in die Nachbarschaft Hollenstedt/Moisburg. Bei der Wahl einer/s neuen Kreisjugendwartin/es wird der Vorstand mitentscheiden. 

Ihre weiteren Aufgaben: Die drei Vorstandsmitglieder erarbeiten Ziele für die Kinder- und Jugendarbeit im Kirchenkreis, planen Jugendleiterausbildungen, leiten Sitzungen, organisieren die Vollversammlung, führen Beschlüsse herbei, vertreten die Interessen der Ev. Jugend nach außen und verwalten ihren Haushalt selbst. "Meine Aufgabe im Vorstand der Vollversammlung ist unter anderem die Vernetzung im Kirchenkreis und auch nach außen. Ich konnte schon Menschen aus ganz Niedersachsen treffen, Erfahrungen teilen und überlegen, wie man die Arbeit vor Ort verbessern kann“, sagt Lasse Kuk (16). 

Die Jugendgremien der Ev. Jugend arbeiten demokratisch und ziehen sich durch alle kirchlichen Ebenen, so im Kirchenkreis in der Vollversammlung, dem Entscheidungsgremium der Ev. Jugend. Auf Ebenen des Sprengels und der Landeskirche ist die Ev. Jugend im Sprengeljugendkonvent und der Landesjugendkammer organisiert. „Von Anfang an war für mich die Gremienarbeit eine schöne Möglichkeit, sich mit anderen zu vernetzen. Ich wurde im September zum dritten Mal in den Vorstand gewählt. Das freut mich sehr, denn so kann ich an der Gestaltung der Jugendarbeit noch aktiver mitarbeiten“, sagt Cata Cocciolone, die seit fünf Jahren in der Ev. Jugend aktiv ist.

 

Zurück
Cata Cocciolone, Freddy Fendler und Lasse Kuk (vlnr) sind der Vorstand der Ev. Jugend im Kirchenkreis Hittfeld. Foto: C.Wöhling
Cata Cocciolone, Freddy Fendler und Lasse Kuk (vlnr) sind der Vorstand der Ev. Jugend im Kirchenkreis Hittfeld. Foto: C.Wöhling