Neuer Projektchor für erfahrene Sänger startet.

|   News aus dem Kirchenkreis

Erfahrene Sänger, die Lust haben, für eine begrenzte Zeit in einem neuen Projektchor mitzusingen, sollten sich bei Claudia Kusch oder Wilfried Hochfeld in Neu Wulmstorf melden.

Sie möchten gern anspruchsvolle Chormusik singen, sich aber nicht über eine lange Zeit fest an einen Chor binden? Dann ist der neue Projektchor „Soli deo Gloria“ der Ev.-luth. Lutherkirchengemeinde Neu Wulmstorf genau das Richtige für Sie: „Ich lade erfahrene Sängerinnen und Sänger ein, in unserem neuen Projektchor mit zu singen. Wir werden Chormusik von Gabriel Fauré und J.S. Bach einstudieren und aufführen. Die erste Probe wird am Freitag, 10. Januar, um 20 Uhr in der Lutherkirche Neu Wulmstorf sein“, sagt Kantorin Claudia Kusch. Die weiteren Probentermine werden beim ersten Treffen bekanntgegeben, sie werden jeweils freitags in der Kirche stattfinden. Das Konzert wird dann am Ostermontag, 13. April 2020, um 17 Uhr in der Lutherkirche aufgeführt.

„Gemeinsam mit Kreiskantor Kai Schöneweiß sind wir im Kirchenvorstand der Lutherkirchengemeinde sicher, dass es viele Menschen in Neu Wulmstorf und Umgebung, also in Fischbek, Buxtehude und Neugraben gibt, die anspruchsvolle Chormusik aufführen wollen, ohne dabei jede Woche proben zu wollen“, sagt Kirchenvorstandsvorsitzender Wilfried Hochfeld. 

Wer mitsingen möchte, meldet sich bei Claudia Kusch, per Telefon 040 / 68 99 89 11 oder per mail: claudikusch(at)gmx.de
Allgemeine Fragen beantwortet Wilfried Hochfeld, Vorsitzender des Kirchenvorstands der Ev.-luth. Lutherkirchengemeinde in Neu Wulmstorf, Tel. 040 700 50 83 oder per E-Mail  wilfried.hochfeld(at)arcor.de

Zurück
Kantorin Claudia Kusch. Foto: W.Hochfeld
Kantorin Claudia Kusch. Foto: W.Hochfeld