Für Kinder und Jugendliche in der Nachbarschaft Buchholz

|   News aus dem Kirchenkreis

Der Förderkreis der Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz sucht weitere Unterstützer und Spenden für die erfolgreiche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

JuLeiCa- und Durchstarter-Kurse, Konfirmanden-Camps und Kinderkirchentage: Immer mehr Kinder und Jugendliche aus den vier Buchholzer Kirchengemeinden St. Paulus, St. Johannis, Sprötze und Holm-Seppensen sind aktiv in der Evangelischen Jugend. „Kinder und Jugendliche finden bei uns viele Angebote. Unsere Diakone Maren Waldvogel und Daniel Geßner haben tolle Ideen und sind mit großem Engagement dabei. Unser Förderkreis unterstützt diese Arbeit“, sagt Susanne Prünte vom Förderkreis der Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz. Der Förderkreis sammelt Spenden, damit beide Diakone auch weiterhin auf zwei vollen Stellen arbeiten können. Pro Jahr muss der Förderkreis dafür 27.000 Euro einsammeln. „Wir suchen weitere Unterstützer und Spender, damit diese tolle Arbeit fortgesetzt werden“, sagt Susanne Prünte, die sich zusammen mit Ralf Rastede, Rainer Rabe und Carsten Marcus im Förderkreis engagiert. 

Es „läuft“ in der Nachbarschaft Buchholz in der Kinder- und Jugendarbeit. Die beiden Diakone haben ein gutes Gespür dafür, was Jugendliche interessiert und wofür sie sich einsetzen wollen, das zeigen auch die hohen Teilnehmerzahlen: „Beim Konfirmanden-Camp aller vier Buchholzer Kirchengemeinden waren in diesem Jahr 170 Mädchen und Jungen dabei, 30 Teamer haben uns unterstützt“, sagt Diakon Daniel Geßner. Die Teamer-Plätze sind begehrt, die Nachfrage hoch. „Auch der Durchstarter-Kurs ist immer schnell ausgebucht.“ Zudem bilden die Diakone jährlich etwa 25 Jugendliche in den JuLeiCa-Grund- und Aufbaukursen zu Jugendleitern aus. Einmal im Jahr geht es in die „Chaos-WG“ zum gemeinsamen Wohnen mit etwa 45 Jugendlichen im Gemeindehaus während der Zeugnisferien. Auch im Bereich der Arbeit mit Kindern freut sich Diakonin Maren Waldvogel über den Erfolg: „Die Kinderübernachtungen und Kinderkirchentage werden richtig gut angenommen. Schön, dass uns dabei auch so viele Teamer tatkräftig unterstützen“, sagt Maren Waldvogel.

Derzeit finanziert der Förderkreis eine halbe Diakonenstelle durch monatliche Spenden seiner Unterstützer, durch Einzel- und Großspenden und Spenden nach Benefizkonzerten. Susanne Prünte hofft auf weitere Unterstützer aus allen Buchholzer Kirchengemeinden: „Die Arbeit für Kinder und Jugendliche ist uns wichtig. In der Ev. Jugend erhalten Kinder und Jugendliche eine christliche Orientierung, können an Freizeiten und vielfältigen Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten teilnehmen und erlernen und vertiefen Eigenverantwortung, Verantwortungsbewusstsein und soziale Kompetenzen. Über Dauer und Höhe der Spende entscheidet jede/r Unterstützer/in selbst, auch darüber, ob man sich aktiv oder passiv im Förderkreis einsetzt. „Sie können eine Unterstützung auch verschenken, dafür werden schön gestaltete Urkunden vorbereitet“, sagt Carsten Marcus vom Förderkreis. 

Wenn Sie die gute Kinder- und Jugendarbeit in den Buchholzer Kirchengemeinden unterstützen wollen, melden Sie sich bei Susanne Prünte, mail: susanne.pruente(at)evj-buchholz.de
Oder spenden Sie einen Betrag auf das Konto des Förderkreises der Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz
bei der Sparkasse Harburg-Buxtehude, 
IBAN DE25 2075 0000 0090 3058 63.

Weitere Informationen zum Förderkreis finden Sie auf 
www.evj-buchholz.de/foerderkreis/

Bildunterschriften:


Foto MarenWaldvogelDanielGessnerDSC05848.jpg:

Maren Waldvogel und Daniel Geßner organisieren tolle Angebote für Kinder und Jugendliche in der Nachbarschaft Buchholz. Foto: D. Geßner.

Foto FökreisEvJugend.jpg:

Ralf Rastede, Susanne Prünte, Carsten Marcus und Rainer Rabe (vlnr) vom Förderkreis der Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz. Foto: Förderkreis Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz

 

Zurück
Maren Waldvogel und Daniel Geßner vor der Pauluskirche in Buchholz. Foto: D. Geßner.
Maren Waldvogel und Daniel Geßner vor der Pauluskirche in Buchholz. Foto: D. Geßner.
Ralf Rastede, Susanne Prünte, Carsten Marcus und Rainer Rabe (vlnr) vom Förderkreis der Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz. Foto: Förderkreis Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz
Ralf Rastede, Susanne Prünte, Carsten Marcus und Rainer Rabe (vlnr) vom Förderkreis der Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz. Foto: Förderkreis Ev. Jugend in der Nachbarschaft Buchholz