Engel und Hirten gesucht.

|   News aus dem Kirchenkreis

Als Engel und Hirten verkleidete Kinder werden noch für die Weihnachtswanderung in Sprötze gesucht.

„Wir suchen noch Engel und Hirten für unsere Weihnachtswanderung. Es wäre schön, wenn sich viele Kinder für unsere Wanderung am Heiligabend als Engel und Hirten verkleiden“, sagt Gundula Haefner. Sie ist Vorsitzende des Fördervereins „Kirche für unsere drei Dörfer e.V.“ der Ev.-luth. Kreuzkirchengemeinde Sprötze, der die Weihnachtswanderung alljährlich organisiert. „Für die Engel kann ein Laken als Umhang dienen, die Hirten bräuchten eine Decke und einen Stock als Hirtenstab. Dann wird die Weihnachtsgeschichte lebendig“, sagt Gundula Haefner. Zum elften Mal feiert die Kirchengemeinde Heiligabend auf dem Feld, mit steigenden Teilnehmerzahlen: „Vor elf Jahren startete unsere erste Weihnachtswanderung mit etwa 200 Teilnehmern. Wir wollten gerade Familien mit kleinen Kindern ein Weihnachtsangebot machen, bei dem sich die Kleinsten frei bewegen können, aber auch von der Weihnachtsgeschichte hören und Lieder singen. Unsere Wanderung erfreut sich wachsender Beliebtheit, letztes Jahr hatten wir etwa 330 Teilnehmer“, sagt Gundula Haefner. 

Los geht es am 24. Dezember um 16 Uhr bei der Friedhofskapelle in Trelde. „Wer möchte, kann sich bereits ab 15.30 Uhr am Glühweinstand mit einem Glühwein oder Apfelpunsch stärken oder noch eine Stalllaterne für die Wanderung erstehen“, sagt Gundula Haefner. Die Weihnachtswanderung führt vorbei an Bildern der Heiligen Familie nach Kakenstorf zum Osterfeuerplatz. An jeder Station wird ein Teil der Weihnachtsgeschichte vorgelesen. „Maria reitet auf dem Esel Lotte, der von Joseph geführt wird. Schön wäre es, wenn die Heilige Familie dann wieder von vielen kleinen und großen Engeln und Hirten begleitet wird“, sagt Gundula Haefner. Allen Besuchern wird geraten, sich eine Taschenlampe mitzubringen, um die Liederzettel lesen zu können. Die Wanderung endet an der beleuchteten Krippe gegen 17 Uhr.

Der Förderverein unterstützt die Kirchengemeinde. „Wir würden uns auch über neue Fördervereins-Mitglieder freuen. Wer Lust hat, sich ein wenig bei uns einzubringen, ist herzlich willkommen“, sagt Gundula Haefner. Wer mitmachen möchte, kann sich per mail beim Förderverein melden und erhält weitere Informationen: info(at)kirchefuerunseredreidoerfer.de

 

Zurück
Weihnachtswanderung in Sprötze. Foto: G. Haefner
Weihnachtswanderung in Sprötze. Foto: G. Haefner