Beschützt in die Schule starten.

|   News aus dem Kirchenkreis

Aufgrund der Corona-Regeln werden derzeit Einschulungen und damit auch Einschulungsgottesdienste nur in kleinen Gruppen und möglichst unter freiem Himmel gefeiert.

Am Wochenende haben Schulanfänger etwa in Emmelndorf, Fleestedt und Bendestorf ihre Einschulungen gefeiert.

„Das war unter den Corona-Bedingungen ein sehr schöner, stimmungsvoller Einschulungs-Gottesdienst. Mein Sohn sagte, er fühle sich mit der blauen Mütze jetzt richtig stark“, sagte eine Mutter in Bendestorf. Am Sonnabend hatte Pastor i.R. Rolf Fröhlich unter freiem Himmel vor Makens Huus in Bendestorf für beide erste Klassen je einen Einschulungsgottesdienst mit Schulanfängern und ihren Eltern gefeiert. In Emmelndorf sprach die Hittfelder Pastorin Martina Wüstefeld den Schulanfängern der Grundschule Emmelndorf einen Segen zu. Im Anschluss gab es für die Fleestedter Schulanfänger vor der Fleesteder Christuskirche einen Segen. Alle Schulanfänger bekamen als Geschenk eine blaue Mütze von Landesbischof Ralf Meister mit dem Aufdruck „Beschützt“. Die Ev.-luth. Kirchengemeinde Hittfeld packte noch bunte Radiergummi mit der Aufschrift „Gott liebt mich mit meinen Fehlern“ in die Tüte.

Mit großem Abstand stehen jeweils drei Stühle pro Einschulungskind in der Turnhalle der Grundschule Emmelndorf bereit. „Wie bei allen Einschulungen dürfen derzeit nur die Eltern und ein Geschwisterkind dabei sein“, sagt Lehrer Gunnar Nolden, der Schulleiterin Martina Bauer vertritt. „Natürlich ist es anders unter Corona-Bedingungen, aber ich bin froh, dass wir überhaupt eine Einschulung feiern können, dass die Kinder ab Montag in ihre Klasse dürfen und ihre Freunde treffen“, sagt Mareike Lauf. Stolz hält ihr Sohn Freerk seine Schultüte fest, auf der ein Astonaut, eine Rakete und die Erde zu sehen sind. Auch ihre Schwester Henrike Thoben schult ihren Sohn Niklas heute ein. Er hat eine Fußball-Schultüte im Arm und freut sich auf die Schule. „Wir feiern anschließend im engsten Familienkreis unter freiem Himmel und mit großem Abstand.“ Pastorin Martina Wüstefeld spricht vor der Einschulung einen Segen. „Beschützt seid Ihr von Euren Eltern, aber da ist noch ein Freund, der heute mit Euch mitgeht, das ist Gott. Ihm könnt Ihr alles erzählen, er liebt Euch, so wie Ihr seid, bei ihm könnt Ihr nichts falsch machen“, sagt Martina Wüstefeld.

Danach fährt sie zur Fleestedter Christuskirche. Dort hat sie für die Schulanfänger der Fleestedter Grundschule einen Tisch aufgebaut, auf dem Tüten mit dem Geschenk des Landesbischofs und der Kirchengemeinde stehen. Jede Erstklässlerin und jeder Erstklässler kann sich bei ihr einen ganz individuellen Segen abholen.

In Bendestorf lädt Pastor i.R. Rolf Fröhlich zu zwei Einschulungsgottesdiensten, für jede erste Klasse getrennt. Nicht in der Kirche, sondern unter freiem Himmel vor Makens Huus stehen Stuhlgruppen von je drei Stühlen bereit. Bei strahlendem Sonnenschein singen Eltern und Kinder mit Pastor Fröhlich mit, eine feierliche Stimmung unter den Eltern ist zu spüren. „Heute ist Euer großer Tag, Ihr seid wichtig. Und da ist neben Euren Eltern noch einer, der mit Euch geht: Gott ist mit Euch, er sieht Eure Talente, Eure Stärken, Eure Kraft und Energie. Er beschützt Euch“, sagt Pastor Fröhlich. Die Schulanfänger holen sich die blaue Mütze des Landesbischofs mit der Aufschrift „Beschützt“ ab, bevor sie mit ihren Eltern zur Einschulung in die Grundschule gehen.

 

Zurück
Pastorin Martina Wüstefeld, Henrike Thoben und Mareike Lauf (vlnr) mit den Schulanfängern Niklas und Freerk.
Pastorin Martina Wüstefeld, Henrike Thoben und Mareike Lauf (vlnr) mit den Schulanfängern Niklas und Freerk. Foto: C.Wöhling
Vor der Fleestedter Christuskirche gibt Pastorin Martina Wüstefeld einen „Segen-to-go“, und die Schulanfänger erhalten das Geschenk des Landesbischofs und der Kirchengemeinde
Vor der Fleestedter Christuskirche gibt Pastorin Martina Wüstefeld einen Segen, und die Schulanfänger erhalten das Geschenk des Landesbischofs und der Kirchengemeinde. Foto. C.Wöhling
Pastor i.R. Rolf Fröhlich feierte am Sonnabend unter freiem Himmel vor Makens Huus in Bendestorf zwei Einschulungsgottesdienste. Auch die Bendestorfer Schulanfänger erhielten die blaue Mütze des Landesbischofs.
Pastor i.R. Rolf Fröhlich feierte am Sonnabend unter freiem Himmel vor Makens Huus in Bendestorf zwei Einschulungsgottesdienste. Auch die Bendestorfer Schulanfänger erhielten die blaue Mütze des Landesbischofs. Foto: C.Wöhling