Dipl. Sozialpädagog*in/Dipl. Sozialarbeiter*in , BA Soziale Arbeit (Uni/FH/BA) für die Flüchtlingssozialarbeit gesucht

Das Diakonische Werk sucht für die Flüchtlingssozialarbeit im Auftrag des Landkreises Harburg eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter (39 Wochenstunden) für die Beratung von dezentral untergebrachten geflüchteten Menschen. Die Stelle ist vorerst befristet bis zum 31. Dezember 2020.

Die Tätigkeit wird schwerpunktmäßig im westlichen Teil des Landkreises Harburg ausgeübt.

Aufgabenbeschreibung:
Soziale Beratung und soziale Betreuung von dezentral untergebrachten Geflüchteten

Themenkomplexe der Arbeit:

o Orientierungshilfe nach der Ankunft
o Beratung in aufenthaltsrechtlichen Fragen
o Hilfestellung bei Behördenkontakten
o Vermittlung in Sprach – und Integrationskurse
o Beratung und Begleitung in Alltagsfragen
o Netzwerkarbeit in der jeweiligen Region der dezentralen Unterkunft
o Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie z.B. Kirchengemeinden, Vereinen und Ehrenamtlichen

Anforderungen/Erfahrungen:

o Kenntnisse in Ausländer- und Sozialrecht
o Kooperationsfähigkeit und Bereitschaft, mit unterschiedlichen Netzwerkpartnern zusammenzuarbeiten.
o Bereitschaft, den privaten Pkw gegen Kilometerabrechnung einzusetzen
o Wir erwarten, dass die christliche Prägung des Diakonischen Werkes der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen geachtet und die Ziele und Werte der Diakonie mitgetragen werden.
o Wir freuen uns besonders über Bewerber*innen mit Migrationshintergrund

Dienstsitz ist Buchholz i.d.N.

Bewerbungen an:

Diakonisches Werk der Ev.-luth. Kirchenkreise Hittfeld und Winsen
z.Hd. Frau Ines Appel
Im Saal 27
21423 Winsen (Luhe)

Tel.: 0 41 71/69 26 0
E-Mail: bewerbung(at)diakonie-hittfeld-winsen.de

 

Bewerbungsfrist: 14. Juni 2019
Bewerbungsgespräche: voraussichtlich am 18. Juni 2019
Besetzung: schnellstmöglich