Zauberhafte Stimmung auf dem Meckelfelder Weihnachtsmarkt

Reinhold Petersen und Marlitt Kempermann an unserem Kirchenstand
Kunsthandwerkermarkt
Tannenbaumversteigerung

Text: Bernd Abesser: Fotos: Bernd Abesser, Martina Sander

Mit den Posaunen aus Fleestedt ging es am Samstagnachmittag los. Festliche Klänge eröffneten den dritten Meckelfelder Weihnachtsmarkt und bekannte Weihnachtslieder erklangen.

Das durchwachsene Wetter hielt auch in diesem Jahr die Meckelfelder nicht vom Besuch des Weihnachtsmarktes rund um unsere Kirche ab. Vor allem mit Einbruch der Dämmerung füllte sich der Platz vor der festlich beleuchteten Kirche und am Abend wurde es eng.

Von A wie Apfelpunsch bis Z wie Zuckerwatte gab es Kulinarisches, dazu eine Spielbude, ein nostalgisches Kinderkarussel und den Glühweinstand als Treffpunkt für alle. Zauberhafte Stimmung legte sich mit der Dunkelheit über den Platz.

Im Gemeindehaus schuftete das durch viele ehrenamtliche Helferinnen erweiterte Team der Kaffeezeit, schenkte Kaffee aus und servierte selbstgebackene Kuchen. Der Erlös in Höhe von 860 Euro kommt Brot für die Welt zugute. Reger Betrieb herrschte auch im großen Saal an den Ständen der Kunsthandwerker.

Die offene Kirche lockte insgesamt an die 150 Besucherinnen und Besucher an, die bei Kerzenschein ein paar Minuten Abstand vom Treiben draußen nahmen. Und im Kirchenportal begeisterten Julian Rasmussen und Mitstreiter die Zuhörenden. Laternenumzug und Nikolaus rundeten das Programm am Samstag ab.

Am Sonntag ging es mit einem besinnlichen Adventsgottesdienst los. Der Nachmittag gehörte vor allem Familien mit kleinen Kindern und den Weihnachtseinkäufern auf dem Kunsthandwerkermarkt im Gemeindehaus. Engagiert versteigerten Holger Ratz, der auch für die schöne Beleuchtung gesorgt hatte, und Peter Arning vom MGM von Meckeflelder Kindergärten gestaltete Weihnachtsbäume. Über den vom MGM aufgestockten Erlös freuen sich die "Meckelfelder Kirchenmäuse", die davon eine Kinderküche anschaffen können.

Trotz Nieselregen griff dann Julian Rasmussen nochmal zur Gitarre. Zum Abschluss erklangen in der Kirche Gesänge aus der Bruderschaft von Taizé. Ein schönes Adventswochenende ging zuende und in die Vorfreude auf Weihnachten mischt sich auch ein "Auf jeden Fall wieder im nächsten Jahr".

Wir bedanken uns bei den vielen Tortenbäckern und den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern für ihren Einsatz. Ohne Sie und Euch wäre dieser Weihnachtsmarkt nicht möglich!

Weitere Fotos vom Weihnachtsmarkt 2016

Gut gelauntes Café-Team

Samstagnachmittag: langsam füllt sich der Kirchenvorplatz

Große Garteneisenbahn von Bruno Toll

Anziehungspunkt für die ganz Kleinen

Tannenbaumversteigerung mit Holger Ratz (l.) und Peter Arning

Organisator Peter Arning mit Kita-Leiterin Martina Sander und den Erzieherinnen Kerstin Läpple-Rodde und Mireille Clasen (v.l.)

Ein bisschen Regen - kein Grund zum Nach-Hause-Gehen.

Viel los am Glühwein-Stand

15.08.2017 13:59

Dirk Jäger bleibt Superintendent

Dirk Jäger bleibt Superintendent des Kirchenkreises Hittfeld. Der Kirchenkreisvorstand hat die...


Kat: Allgemeines
14.08.2017 15:21

Kurs "Chorleitung für Einsteiger"

"Hier hört alles auf Dein Kommando!", fasst Kreiskantor Kai Schöneweiß schmunzelnd das...


Kat: Allgemeines
14.08.2017 09:55

"Wo Wege neu beginnen": 3. Jakobslauf - jetzt anmelden!

"Laufen, in Bewegung kommen, neue Wege entdecken. Den Boden unter den Füßen spüren und eine...


Kat: Allgemeines
12.08.2017 08:10

Die Freiheit Luthers nicht mehr hergeben

"Unserer Generation kam das Heidedorf vertrauter vor, als den Kindern heute. Das war nicht...


Kat: Allgemeines
11.08.2017 08:25

Diakonie hilft bei der Integration

Für Geflüchtete ist das Diakonische Werk der Kirchenkreise Hittfeld und Winsen ein starker Partner...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->