1954
2014

Vor 60 Jahren wurde unsere Kirche in Meckelfeld vom Lüneburger Landessuperintendenten ihrer Bestimmung übergeben - und das haben wir  gebührend gefeiert!

Ganz unterschiedlich waren die Veranstaltungen, die Sie über die Pfingsttage bei uns besuchen konnten. Für jeden war etwas dabei!

Unsere Pastoren sagen "Dankeschön"!

Podiumsdiskussion

Den Auftakt machte am Freitag Abend das "1. Meckelfelder Abendgespräch" zu dem Thema "Demografischer Wandel in Deutschland - Probleme und Lösungsansätze".

Trotz des lauen Sommerabends strömten über 40 Besucher in den Gemeindesaal des Familienzentrums - und es hat sich gelohnt! Sozialwirtin Petra-Angela Ahrens hielt ein aufschlussreiches Eingangsreferat. Anschließend wurde auf dem Podium und mit den Zuhörern eifrig diskutiert.

Wir danken Kirchenvorsteher Dr. Gehrd Grothusen für die Organisation dieser Veranstalltung und die souveräne Moderation. Eines ist sicher: es wird weitere "Meckelfelder Abendgespräche" zu interessanten Themen geben!

 

Impressionen von der Podiumsdiskussion

Einleitende Worte von Moderator Dr. Gehrd Grothusen

Volles Haus

Sozialwirtin Petra-Angela Ahrens vom Sozialwissenschaftlichen Dienst der EKD...

... hält ein lebhaftes Eingangsreferat...

Auf dem Podium (v.l.n.r.): Referentin Petra-Angela Ahrens, Pastor Bernd Abesser, Hilde Cohrs vom Sozialverband VdK Buchholz, Seevetaler Bürgermeisterin Martina Oertzen, Maren Brickwedel vom Pflegeheim Kervita, Dr. Gehrd Grothusen

Petra-Angela Ahrens, Bernd Abesser, Hilde Cohrs, Martina Oertzen (v.l.n.r.)



Kinderfest am Samstag Nachmittag

Viel Spaß hatten Kinder und Eltern beim Kinderfest vor der Kirche. Weil es sehr warm war, wurden alle Aktivitäten ins Freie verlegt und das Zelt blieb ungenutzt.

Großen Anklang fand Thorsten Breitfeld, der mit den "Kirchenmäusen" aus dem Kindergarten einige moderne Kinderlieder eingeübt hatte. Belagert wurde auch der "Zauberer Rumbarak" beim Modellieren von Luftballon-Tieren. Zur Stärkung hatten ehrenamtliche Helfer ein tolles Kuchenbüfett vorbereitet, das rasch geplündert war.

 

Zeltaufbau durch die Feuerwehr am Freitag: die ersten Neugierigen sind schon da

Kirchenvorsteher Dr. Gehrd Grothusen und Bärbel Teege vom Organisationsteam freuen sich auf das Fest

Alles muss sauber sein: Fred Basner und Gehrd Grothusen entfernen den Vogeldreck vom Schaukasten

Die Gäste können kommen!

Was gibt es da zu sehen?

Musiker Thorsten Breitfeld singt moderne Kinderlieder

Die Kirchenmäuse machen mit

Clown Rumburak bastelt Luftballon-Figuren

Das Waffelbäcker-Team

Glücksrad



50er-Jahre Party am 7. Juni

Am Samstag Abend feierten wir eine 50-Jahre-Party im Gemeindesaal. Trotz des warmen Wetters fanden viele Besucher den Weg ins Familienzentrum. Besonderen Spaß hatten alle an den Rock 'n' Roll-Vorführungen unserer Jugendlichen sowie des Profi-Trainerpaares. Und danach wurde getanzt und gemütlich zusammen gesessen.

Unser Dank geht an die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer, die dieses gelungene Fest möglich gemacht haben.

Unsere Männergruppen beim Grillen - und nichts blieb übrig!

Pastor Peter M. Schwarz ganz privat - Anreise mit dem Fahrrad

Den ganzen Nachmittag gut besucht: KinoKlub Spezial mit Werbung aus den 50ern

Kirchenvorsteher Dr. Gehrd Grothusen kündigt die Tanzvorführung an

Warten auf die Tänzer

Jugendliche Teamer, in der Mitte das Profi-Tanzpaar

Anna und Jonas

Und nun die Profis!

Dr. Gehrd Grothusen überreicht "Meckelfelder Kirchenwein"

Klönschnack

Pastor Bernd Abesser ruft zum Tanz auf...

... und es wurde getanz!

KinoKlub-Organisatorinnen Barbara Derboven (r.) und Marianne Bernd. Was die beiden wohl aushecken?

Walter Kempermann am Mischpult. Er hat die 50er-Jahre-Musik zusammengestellt. Danke!



Festgottesdienst und Empfang am Pfingstsonntag

Die Kirchengemeinde lud zum Festgottesdienst - und es kamen so viele Besucher, dass sowohl Kirchenvorraum als auch Empore kaum ausreichten, allen einen Sitzplatz zu bieten.

Das war ein ganz ungewöhnlicher Gottesdienst! Susanne Goemann übersetzte Predigt, Lesung, Gebete und Lieder simultan in die Gebärdensprache. Gehörlose Gäste waren unserer Einladung zahlreich gefolgt und auch die Hörenden schauten der Dolmetscherin interessiert zu

Und dann holten unsere Pastoren Peter M. Schwarz und Bernd Abesser ihre Gitarren raus und ganz ungewohnte Klänge waren in der Kirche zu hören. Fröhlich stimmte die Gemeinde in das Lied" An de Eck steiht'n Jung mit'n Tüddelband" mit ein. In der anschließenden Dialogpredigt ging es um "Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt". "Was wäre denn unsere Gemeinde, wenn sie ein Schiff wäre?"lautete die Leitfrage. Peter Schwarz und Bernd Abesser spielten verschiedene Schiffstypen durch. Letztlich war es ein Großsegler, mit vielen Möglichkeiten, aktiv mitzusegeln,  der am ehesten ein zutreffendes Bild lieferte. "Aber auch die nehmen wir mit, die noch nicht oder nicht mehr so gut können", hieß es. Eines allerdings ist diese Gemeinde nicht: die Titanic. Fazit: auf hoher See begegnet man Stürmen, Flauten und auch Eisbergen. Aber wenn die Mannschaft zusammenarbeitet, wenn Glaube, Hoffnung, Liebe und Gottverrtauen den Kurs bestimmen, kann sie allen Widrigkeiten erfolgreich begegnen.

Möchten Sie die Predigt nachlesen? Sie finden sie hier. Viel Spaß dabei!

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst vom Meckelfelder Projektchor mit der "Missa brevis" von Michael Haydn.

Zum Abschluss des Kirchweihfestes gab es einen Empfang im Gemeindesaal des Familienzentrums.

Es ist alles bereit für den Festgottesdienst

Begrüßung der Gemeinde durch Pastor Bernd Abesser

Der Meckelfelder Projektchor unter Leitung von Thomas Rims singt die "Missa brevis" von Michael Haydn

Gebärdendolmetscherin Susanne Goemann übersetzt Predigt, Gebete und Lieder simultan für die gehörlosen Gottesdienstbesucher

Die "Zwo Pastöre" Peter M. Schwarz (r.) und Bernd Abesser greifen zu ihren Gitarren

Die Kanzel wird zum Ausguck für "Das Schiff, das sich Gemeinde nennt"

Rückblick und Ausblick - da darf das Fernglas nicht fehlen

Ein skeptischer Blick in die Zukunft

Kantor Thomas Rims nach dem Auftritt des Meckelfelder Projektchores

Empfang im Gemeindesaal - es bleibt kein Stuhl frei

Aufmerksame Zuhörer. 3.v.r.: Kirchenvorsteherin Silke Lührs

Ortsbürgermeisterin Brigitte Somfleth

Siegfried Strottner, Vertreter der katholischen Kirchengemeinde Meckelfeld

Norbert Böhlke, Mitglied des Niedersächsischen Landtages

22.06.2017 16:51

150 Konfirmanden gemeinsam an der Ostsee

Das Konzept ist erfolgreich: Zum zweiten Mal fahren die Konfirmanden der vier Buchholzer Ev.-luth....


Kat: Allgemeines
22.06.2017 16:45

Auf zur Sommerkirche!

An den Sommer-Sonntagen gehen die Gottesdienste auf Reisen: Kirchengemeinden einer Nachbarschaft...


Kat: Allgemeines
21.06.2017 16:17

Kirchen zwischen Kiez und Altona

Frank Lehmann kennt sich aus in Hamburg. Für die Stiftung Friedenskirche Maschen lädt der...


Kat: Allgemeines
20.06.2017 09:38

Svenja Kluth ist neue Pastorin in Moisburg

Svenja Kluth ist die neue Pastorin der Moisburger Kirchengemeinde. Sie ist seit Anfang Juni im Amt...


Kat: Allgemeines
20.06.2017 09:36

Auf nach Plön zum "KiZela"

"Das Kinderzeltlager, kurz KiZela, ist eine eigene Welt für sich. Dort kann man Sachen...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->