12.06.2017 12:02 Alter: 12 days
Kategorie: Allgemeines

Orgelmusik zum Reformationsjahr in Tostedt


Kai Schöneweiß. Foto: Leif Neugebohrn

Am Sonntag, 18. Juni, spielt Kreiskantor Kai Schöneweiß ab 17 Uhr ein Konzert in der Tostedter Johanneskirche. Im Mittelpunkt des Konzerts steht der Choral "Vater unser im Himmelreich" von Martin Luther. Luther schrieb den Text 1539, die biblische Vorlage dafür ist das Vaterunser. Damit schuf er die erste singbare, deutsche Fassung des zentralen Gebets der christlichen Kirchen. Der Choral inspirierte eine Vielzahl an Komponisten. Neben zwei Bearbeitungen der barocken Komponisten Dietrich Buxtehude und Georg Böhm und Kompositionen aus unserer Zeit erklingt die sechste Orgelsonate von Felix Mendelssohn Bartholdy. Diese Sonate hat den Beinamen Vaterunser-Sonate, weil der Choral in dem Stück auf kunstvolle Weise immer wieder aufgenommen wird. Neben dem wahrscheinlich berühmtesten Orgelwerk von Johann Sebastian Bach, der "Toccata und Fuge d-Moll", erklingt noch ein zweites Werk des Komponisten, das den gleichen Titel trägt.

Während des Konzerts wird es eine Videoübertragung auf eine Leinwand geben, sodass man Kai Schöneweiß beim Spielen nicht nur hören sondern auch sehen kann.

Der Eintritt ist frei.

Johanneskirche Tostedt, Himmelsweg 12, 21255 Tostedt