15.02.2017 17:41 Alter: 5 days
Kategorie: Allgemeines

"Goldene Worte und Töne" in der Lutherkirche


Die "Goldene Tafel" aus Lüneburg. Foto: Lutherkirchengemeinde Neu Wulmstorf.

Am Sonntag, 19. Februar, sind in der Neu Wulmstorfer Lutherkirche "goldene Töne und goldene Worte" im musikalischen Gottesdienst um zehn Uhr zu hören. Das Streichquartett "Die Goldene Tafel" aus Lüneburg ist zu Gast. Als "Duettpartner" werden neben eindrucksvoller Musik ebenso gewichtige und wirkmächtige Worte Luthers gestellt, die seinen Hauptschriften entnommen sind.

Mit reformatorischem Schwung werden "goldene Töne" vorgetragen von Johann Sebastian Bach, Giovanni P. da Palestrina, Johann Kuhnau, Hans Leo Hassler, Dietrich Buxtehude, Samuel Scheidt und Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Zu den "goldenen Worten" gehört etwa Luthers berühmte Doppelthese aus der Schrift "Von der Freiheit eines Christenmenschen": "Ein Christenmensch ist ein freier Herr über alle Dinge und niemand untertan. - Ein Christenmensch ist ein dienstbarer Knecht aller Dinge und jedemann untertan."

Zum Streichquartett "Die Goldene Tafel" gehören: Katrin Westphal (1. Violine), Yagiz Erarslan (2. Violine), Thilo Westphal (Viola) und Jakob Kuchenbuch (Violoncello).