Hilfe für Flüchtlinge

In allen Kirchengemeinden unseres Kirchenkreises sind Flüchtlinge willkommen.

Viele Ehrenamtliche engagieren sich bei Sprachkursen, Internationalen Cafés, Fahrradwerkstätten und Sportangeboten. Wenn auch Sie helfen möchten, nehmen Sie Kontakt zu Ihrer Gemeinde auf. Wir freuen uns über Ihre Unterstützung. Dörthe Heien, Ansprechpartnerin des Kirchenkreises Hittfeld und des Diakonischen Werkes für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit, hat eine Auflistung der Ansprechpartner in den Gemeinden erstellt, die Liste wird fortwährend aktualisiert. Hier die Auflistung.

Viele Einrichtungen nehmen Ihre Spenden entgegen und geben diese an Flüchtlinge und andere Bedürftige ab. Hier finden Sie eine Auflistung der

- Kleiderkammern

- Tafeln und

- Möbelscheunen.

Manche Unterstützerkreise haben Listen aufgestellt, auf denen benötigte Dinge aufgeführt sind. Bitte erkundigen Sie sich in Ihrer Gemeinde, welche Spenden benötigt werden und wo Sie diese Spenden abgeben können, da die Lagerkapazitäten nur begrenzt sind. Die Hittfelder Initiative "Hittfeldhilft" bittet aus logistischen Gründen derzeit, Kleiderspenden an die DRK-Kleiderkammer in Hittfeld abzugeben. Dort können sich Flüchtlinge dann Kleidung abholen. Weitere Informationen finden Sie unter www.hittfeldhilft.de

Derzeit sind vorwiegend junge Männer im Landkreis Harburg untergebracht, daher wird Kleidung eher für junge Erwachsene benötigt, gern auch Sportschuhe, Sportkleidung. Auch kommen langsam Familien mit Kindern in den Landkreis.

Im Kirchenkreis Hittfeld gibt es für Flüchtlinge und Ehrenamtliche folgende Unterstützung:

Johannes Mantzel kümmert sich um dezentral untergebrachte Flüchtlinge im Landkreis Harburg. Hier finden Sie weitere Informationen zu seiner Arbeit.

Dörthe Heien ist Ansprechpartnerin für die vielen Ehrenamtlichen, die sich in der Flüchtlingsarbeit engagieren. Hier finden Sie weitere Informationen.

Michael Grünwald gibt Informationen zum Beschäftigungskonzept für Flüchtlinge.
Hier finden Sie Informationen zum Konzept.