Geschichte der Jesteburger Kirche

Im Jahre 2002 feierten Ort und Kirchengemeinde das 800-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung Jesteburgs.
Sichtbares Zeugnis für die lange Geschichte der Kirchengemeinde ist die kleine Glocke, deren Entstehungzeit auf 1190 geschätzt wird. Diese Glocke hing ursprünglich im steinernen Glockenturm der mittelalterlichen Vorgängerkirche. Das Fundament dieses Glockenturms fanden wir im Herbst 2000 bei einer Grabung des Helms-Museums Harburg.
Seit 1768 hängt die Glocke im hölzernen Glockenturm vor dem 1841/42 nach Plänen von Friedrich Hellner erbauten Kirchengebäude


Einzelheiten im Kirchenführer

29.09.2016 09:30

Kürbis, Kohl und Blumen am Altar: Erntedank im Kirchenkreis

Mit Kürbis, Kohl, Stroh oder herbstlichen Blumen sind die Kirchen zum Erntedank-Gottesdienst am...


Kat: Allgemeines
29.09.2016 09:28

Ohne Gewalt leben. Gesprächsgruppe für Frauen in Buchholz.

"Jede vierte Frau erlebt mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt durch ihren (Ex)-Partner....


Kat: Allgemeines
29.09.2016 08:49

Barlach-Kollwitz-Ausstellung in Buchholz

Die Ausstellung "Ernst Barlach - Käthe Kollwitz - über die Grenzen der Existenz" ist...


Kat: Allgemeines
26.09.2016 20:00

180 Buchholzer Konfirmanden auf gemeinsamer Freizeit

Zum ersten Mal fahren alle Konfirmanden der vier Buchholzer Ev.-luth. Kirchengemeinden gemeinsam...


Kat: Allgemeines
22.09.2016 13:33

Frauengottesdienst am Sonntag in St. Paulus

In diesem Jahr findet der Frauengottesdienst in Buchholz für die Gemeinden St. Johannis und St....


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->