Geschichte der Jesteburger Kirche

Im Jahre 2002 feierten Ort und Kirchengemeinde das 800-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung Jesteburgs.
Sichtbares Zeugnis für die lange Geschichte der Kirchengemeinde ist die kleine Glocke, deren Entstehungzeit auf 1190 geschätzt wird. Diese Glocke hing ursprünglich im steinernen Glockenturm der mittelalterlichen Vorgängerkirche. Das Fundament dieses Glockenturms fanden wir im Herbst 2000 bei einer Grabung des Helms-Museums Harburg.
Seit 1768 hängt die Glocke im hölzernen Glockenturm vor dem 1841/42 nach Plänen von Friedrich Hellner erbauten Kirchengebäude


Einzelheiten im Kirchenführer

24.05.2017 10:59

Landesbischof Ralf Meister entsetzt über Anschlag in Manchester

Hannover/Manchester. Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) hat entsetzt auf den Anschlag im...


Kat: Allgemeines
24.05.2017 09:08

Himmelfahrt im Freien feiern

Zu Himmelfahrt am Donnerstag, 25. Mai, geht es hinaus in die Natur: Die Kirchengemeinden des...


Kat: Allgemeines
24.05.2017 08:55

Wer die Arbeit des anderen nicht kennt, versteht sie nicht.

Wie funktionieren Verfahren, wie werden Urteile begründet, was belastet Richter und Staatsanwälte...


Kat: Allgemeines
23.05.2017 10:31

Kinder-Kleidung gesucht für Kinder aus Tschernobyl

Auch in diesem Jahr findet wieder die Ferienaktion für Kinder aus den verstrahlten Gebieten aus der...


Kat: Allgemeines
22.05.2017 10:54

Evangelischer Kirchentag startet am Mittwoch in Berlin

Berlin. Der evangelische Kirchentag beginnt Mittwoch, 24. Mai, in Berlin. Das...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->