Geschichte der Jesteburger Kirche

Im Jahre 2002 feierten Ort und Kirchengemeinde das 800-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung Jesteburgs.
Sichtbares Zeugnis für die lange Geschichte der Kirchengemeinde ist die kleine Glocke, deren Entstehungzeit auf 1190 geschätzt wird. Diese Glocke hing ursprünglich im steinernen Glockenturm der mittelalterlichen Vorgängerkirche. Das Fundament dieses Glockenturms fanden wir im Herbst 2000 bei einer Grabung des Helms-Museums Harburg.
Seit 1768 hängt die Glocke im hölzernen Glockenturm vor dem 1841/42 nach Plänen von Friedrich Hellner erbauten Kirchengebäude


Einzelheiten im Kirchenführer

05.12.2016 11:41

Engelsmarkt in Sprötze am 3. Advent

Am 3. Advent, Sonntag, 11. Dezember, lädt die Kreuzkirchengemeinde in Sprötze zum Engelsmarkt von...


Kat: Allgemeines
20.11.2016 11:42

Lebendiger Adventskalender startet in vielen Kirchengemeinden

Am 1. Dezember startet in vielen Kirchengemeinden des Kirchenkreises Hittfeld wieder der...


Kat: Allgemeines
20.11.2016 11:02

Der "etwas andere" Weihnachtsmarkt am 11. Dezember in Neu Wulmstorf

Bewährtes Rezept, aber noch einmal verbesserte Zutaten - dieses Motto steht über dem etwas...


Kat: Allgemeines
20.11.2016 10:54

Jan-Philipp Sendker liest aus seinem neuen Roman: "Am anderen Ende der Nacht"

Jan-Philipp Sendker stellt am Donnerstag, 8. Dezember, sein neues Buch "Am anderen Ende der...


Kat: Allgemeines
20.11.2016 10:47

"Weihnachten im Haus von Matthias Claudius"

Am Mittwoch, 30. November, um 15:00 Uhr lädt der Förderkreis des Herbergsvereins zu einer...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->