Geschichte der Jesteburger Kirche

Im Jahre 2002 feierten Ort und Kirchengemeinde das 800-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung Jesteburgs.
Sichtbares Zeugnis für die lange Geschichte der Kirchengemeinde ist die kleine Glocke, deren Entstehungzeit auf 1190 geschätzt wird. Diese Glocke hing ursprünglich im steinernen Glockenturm der mittelalterlichen Vorgängerkirche. Das Fundament dieses Glockenturms fanden wir im Herbst 2000 bei einer Grabung des Helms-Museums Harburg.
Seit 1768 hängt die Glocke im hölzernen Glockenturm vor dem 1841/42 nach Plänen von Friedrich Hellner erbauten Kirchengebäude


Einzelheiten im Kirchenführer

30.03.2017 09:47

"Die Stimme" gibt Benefizkonzert in Buchholz

Schüler und Ensembles der Gesangschule "Die Stimme" geben am Sonnabend, 1. April, um 17...


Kat: Allgemeines
26.03.2017 19:25

Taufe mit allen Sinnen erleben.

Der Raum ist dunkel, matt golden schimmern die Wände. In der Mitte steht ein imposanter...


Kat: Allgemeines
26.03.2017 19:16

Was wichtig im Leben ist.

"Liebe sollte nicht von Leistungen abhängen" steht auf einem orangenen Zettel. Oder:...


Kat: Allgemeines
25.03.2017 12:13

"Am Ende eines viel zu langen Tages" im Buchholzer Kino Movieplexx

Dem Oekumenischen Hospizdienst Buchholz e.V. ist es eine Herzensangelegenheit, Sterbende und ihre...


Kat: Allgemeines
23.03.2017 11:49

Gospelgottesdienst in Meckelfeld

Am Sonntag, 26. März, lädt die Ev.-luth. Kirchengemeinde Meckelfeld zu einem Gospel-Gottesdienst...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->