Geschichte der Jesteburger Kirche

Im Jahre 2002 feierten Ort und Kirchengemeinde das 800-jährige Jubiläum der ersten urkundlichen Erwähnung Jesteburgs.
Sichtbares Zeugnis für die lange Geschichte der Kirchengemeinde ist die kleine Glocke, deren Entstehungzeit auf 1190 geschätzt wird. Diese Glocke hing ursprünglich im steinernen Glockenturm der mittelalterlichen Vorgängerkirche. Das Fundament dieses Glockenturms fanden wir im Herbst 2000 bei einer Grabung des Helms-Museums Harburg.
Seit 1768 hängt die Glocke im hölzernen Glockenturm vor dem 1841/42 nach Plänen von Friedrich Hellner erbauten Kirchengebäude


Einzelheiten im Kirchenführer

29.07.2016 09:30

Mit dem Motorrad durch die Lande

Zum 12. Mal machen sich am Sonnabend, 13. August, Motorradbegeisterte aus der Region Hollenstedt zu...


Kat: Allgemeines
27.07.2016 12:17

Windwood & Co in der Gutskapelle Holm

Das Instrumentalduo "Windwood & Co." geben einen Konzertgottesdienst zur Jahreslosung...


Kat: Allgemeines
05.07.2016 23:54

Tanken wie die Großen: Kinder freuen sich über neue Spielgeräte in der Johannes-Kita

Auf dem Spielplatz der Ev.-luth. Johannes-Kita in Tostedt herrscht reger Betrieb: Die Kinder...


Kat: Allgemeines
04.07.2016 12:24

Gemeinden laden ein zur "Sommerkirche"

Machen Sie mit bei der "Sommerkirche": Lassen Sie die eigenen Kirchräume hinter sich und...


Kat: Allgemeines
30.06.2016 11:30

Die Zeitmaschine wird am Plöner See repariert

"Unsere Zeitmaschine ist kaputt. Ihr müsst Teile besorgen, um sie zu reparieren",...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->