Aktuelles

Kirchen baut man aus lebendigen Menschen

|   News aus dem Kirchenkreis

Eröffnung des renovierten Gemeindehauses auf dem Lutherkirchberg in Neu Wulmstorf am Mittwoch, 3. Oktober

Einen Tag voller Freude genießt die Lutherkirchengemeinde Neu Wulmstorf am 3. Oktober: Um 17 Uhr wird ein großer Festgottesdienst gefeiert. Das Besondere dabei: der Gottesdienst mündet in eine Prozession aus der Kirche hin ins sanierte und zukunftsfähig gestaltete Gemeindehaus (Anschrift: Bei der Lutherkirche 5).

Das Gebäude wird nach einem halben Jahr des Umbaus wieder in Betrieb genommen und darf bestaunt werden. Fahrstuhl und Böden, Beleuchtung und Küchen, Sanitärräume und Büros – alles das ist neu, alles das wird dem Gemeindeleben guttun. Alle, die an der Ertüchtigung mitgewirkt haben – sei es planerisch, sei es handwerklich –, können sehr zufrieden sein und den Blick durch die frisch gestrichenen Räume wandern lassen. Besonders wichtig war und ist dem Bauausschuss der Lutherkirchengemeinde mit seinem Vorsitzenden Mario Aldag die Barrierefreiheit, die sicherstellt, keine Menschen auszuschließen.

Jetzt wünschen sich Kirchenvorstand und Pfarramt, dass wieder Leben ins Gemeindehaus einzieht. Denn: „Kirchen baut man aus lebendigen Menschen.“ Es sind nicht die Steine, es ist nicht der Fahrstuhl, es ist nicht die sonnenlichthelle Beleuchtung (so wichtig das alles auch ist), es sind Menschen und ihre Träume, Menschen mit ihren Biographien und Narben, mit ihren Sternstunden und Tiefpunkten, mit ihrem Glauben und Unglauben: daraus wird Gemeinde, daraus wird Kirche.

Am 3. Oktober wird im Gottesdienst ein musikalischer Schwerpunkt gesetzt: fast alle Musikgruppen der Lutherkirchengemeinde werden einen [roten!] Klangteppich zum Einzug ausrollen. Prozessieren und feiern Sie mit!

Zurück
Das renovierte Gemeindehaus in Neu Wulmstorf.
Das renovierte Gemeindehaus in Neu Wulmstorf. Foto: Lutherkirchengemeinde Neu Wulmstorf.