Aktuelles

Lange Nacht der Kirchen in Hamburg

|   News aus dem Kirchenkreis

In vielen Kirchen Hamburgs wird am Sonnabend, 15. September, die "Lange Nacht der Kirchen" gefeiert.

Ein Fototörn im Hamburger Hafen, schönes Geburtstagsgeschenk. Der Liegeplatz der Barkasse liegt gegenüber der Flussschifferkirche, am Kajen / Hohe Brücke. Mein erstes Fotomotiv. Erst nur ein Motiv, dann wollte ich mehr wissen, ging umher. Zugegeben, erst nur auf der Suche nach „dem tollen Motiv“. „Möchten Sie die Kirche einmal sehen, warten Sie, ich schließe auf.“ Ein freundlicher Herr kam zu uns, führte uns in die Kirche, versorgte uns mit Flyern und dem Gemeindebrief und lud uns ein.

Die Flussschifferkirche ist mehr als 110 Jahre alt. Sie ist die einzige in ihrer Art schwimmenden Kirche Deutschlands. Im Kirchenschiff finden bis zu 130 Menschen Platz. 2007 übergab der Kirchenkreis Alt- Hamburg aufgrund hoher Defizite die Flussschifferkirche an den Verein zur Förderung und Erhaltung der ev.-luth. Flussschifferkirche zu Hamburg e.V. Eine große Aufgabe, da damit alle öffentlichen Gelder und Zuwendungen aus dem Kirchensteueraufkommen entfallen. Der Förderverein finanziert die Kirche zu 100% aus Spenden. 

Mitten im Hafen liegt diese kleine Flussschifferkirche, gleich nebenan gibt es nach dem Gottesdienst am Sonntag Kaffee und Kuchen. 

Wir kommen wieder, vielleicht schon zur „Langen Nacht der Kirchen“ am 15. September in Hamburg.

Weitere Informationen zur Flussschifferkirche: www.flussschifferkirche.de

Weitere Informationen zur Langen Nacht der Kirchen in Hamburg: https://ndkh.de

 

Zurück
Flussschifferkirche in Hamburg. Foto: C.Wöhling
Flussschifferkirche in Hamburg. Foto: C.Wöhling
130 Besucher finden hier Platz.
130 Besucher finden hier Platz.
Die schönen Fenster der Kirche.
Die schönen Fenster der Kirche.