Aktuelles

Jugendliche starten durch

|   News aus dem Kirchenkreis

Spaß, Gemeinschaft, viel mitnehmen: Die "Durchstarter"-Kurse beginnen.

In den Nachbarschaften des Kirchenkreises Hittfeld starten jetzt wieder die „Durchstarter-Kurse“. „Jugendliche, die sich nach der Konfirmation als Teamer engagieren wollen, durchlaufen unsere Durchstarter-Kurse und können dann aktiv mitarbeiten in der Jugendarbeit der Gemeinden“, sagt Diakon Niklas Nadolny. Er ist für die Nachbarschaft Neu Wulmstorf-Elstorf zuständig. Etwa 120 Jugendliche haben sich bereits angemeldet, wer noch mitmachen möchte, kann sich im Gemeindebüro seiner Kirchengemeinde jetzt noch anmelden.

Niklas, worum geht es bei den Durchstarter-Kursen?

Niklas Nadolny: „Die Jugendlichen lernen, eine Gruppe zu leiten, eine Aktion zu planen. Sie erfahren, welches ihre Stärken sind und welche Pflichten sie als Teamer haben. Sie üben es, sich so zu geben, damit Konfirmanden ihnen zuhören. Sie üben, Andachten zu schreiben und erfahren, welche Spiele man gut mit Konfirmanden spielen kann.“ Die Inhalte eines Durchstarter-Kurses sind: Gruppendynamik, Leitungsstile, Kindeswohl, Recht, Spiele-Pädagogik und die eigene Spiritualität.

Was nehmen die Jugendlichen für sich mit?
Niklas Nadolny: „Bei den Durchstarter-Kursen haben Jugendliche viel Spaß, sie erproben ihre Fähigkeiten und Grenzen, merken, was in ihnen steckt und sehen oftmals ihre eigene Zukunft klarer. Sie lernen, Verantwortung zu übernehmen, treffen nette Leute und sind gemeinsam aktiv.“

Warum sind die Durchstarter-Kurse so erfolgreich?
Niklas Nadolny: „Wir freuen uns, dass so viele Jugendliche an den Kursen teilnehmen. Die Jugendlichen haben viel Lust, selbst etwas zu tun, Kirche und die Evangelische Jugend mitzugestalten und Teil von dieser zu sein – das ist nicht mehr so altmodisch wie gedacht. Die Durchstarter-Kurse zeigen den Jugendlichen, was sie können und was alles in ihnen steckt.“

Jugendliche, die einen Durchstarter-Kurs machen möchten, müssen mindestens 13 Jahre alt sein und können sich bei den Diakonen des Kirchenkreises oder in ihrem Gemeindebüro anmelden. Sie erhalten nach dem Kurs ein Zertifikat, das ihnen feierlich überreicht wird. Nach dem Kurs können sie noch einen JuLeiCa-Kurs (Jugendleiterkurs) absolvieren.  

Die nächsten Durchstarter-Kurse finden statt in der...

Nachbarschaft Buchholz:  Auftaktveranstaltung ist am Dienstag, 21. August, danach geht es 14-tägig weiter, immer dienstags von 16.30 bis 18.30 Uhr in Holm-Seppensen. Anmeldung bei Daniel Geßner, mail: daniel.gessner@evj-buchholz.de

und in der:

Nachbarschaft Neu-Wulmstorf-Elstorf, Auftaktveranstaltung ist am Sonnabend, 11. August, danach 14-tägig immer donnerstags, jeweils von 17.30 bis 19.30 Uhr im Gemeindehaus Elstorf. Anmeldung bei Niklas Nadolny, mail: : niklas.nadolny@evj-nwe.de

Bereits angefangen sind die Kurse in der Nachbarschaft Rosengarten, aber es besteht die Möglichkeit, noch einzusteigen:  Auftaktveranstaltung war am 20. Mai 2017, wer einsteigen möchte, melde sich bei Diakonin Cornelia Rubach oder Diakon Reinhard Schünemann, mail: info@jugend-rosengarten.de

Die Termine der Durchstarter-Kursen in den weiteren Nachbarschaften werden nach den niedersächsischen Sommerferien bekanntgegeben.

Foto: 

Die Diakone des Kirchenkreises Hittfeld organisieren die Durchstarter-Kurse, die jetzt in allen Nachbarschaften angeboten werden.
Hintere Reihe von links nach rechts: 

Niklas Nadolny (Nachbarschaft Neu Wulmstorf-Elstorf), Kreisjugendwart Holger Kuk, Reinhard Schünemann (Nachbarschaft Rosengarten) 
Vordere Reihe von links nach rechts:
Cornelia Rubach (Nachbarschaft Rosengarten), Friederike Wunsch (Nachbarschaft Handeloh-Heidenau-Tostedt) und Daniel Geßner (Nachbarschaft Buchholz). 

Foto: D. Geßner

 

 

Zurück
Diakone im Kirchenkreis Hittfeld organisieren die Durchstarter-Kurse