Aktuelles

"Islam im Alltag"

|   News aus dem Kirchenkreis

Was wissen wir wirklich über den Islam? Und wie wird dieser Glaube im Alltag gelebt?

Vortrag von Pastor i.R. Michael Wabbel und seiner Tochter Sarah Lena in Elstorf

Michael Wabbel, ehemaliger Pastor der Buchholzer St. Paulus-Kirchengemeinde, kennt den Islam aus vielen Reisen in islamische Länder. Seine Tochter Sarah Lena Wabbel hat anderthalb Jahre in Palästina gelebt. Beide laden am Mittwoch, 19. September, zum Vortrag „Islam im Alltag“ ins Elstorfer Gemeindehaus um 20 Uhr ein. Sie vermitteln einführende Gedanken über den Islam und berichten, wie dieser Glaube heute gelebt wird.

„Wenn wir vom Islam hören oder lesen, werden häufig negative Assoziationen geweckt. Das liegt oft daran, dass wir zu wenig von der Religion des Islam und dem muslimischen Alltagsleben wissen, obwohl etwa vier Millionen Menschen in Deutschland dem Islam angehören“, sagt Pastorin Ruth Stalmann-Wendt von der Ev.-luth. Nicolaikirchengemeinde Elstorf. Sie weiß: „Während im Christentum der Glaube weitgehend aus dem Alltag verschwunden ist, und oft nur noch bei Anlässen wie einer Hochzeit oder einer Beerdigung eine Rolle spielt, durchdringt der Islam häufig auch die Alltagswelt.“ Der Vortrag von Sarah Lena und Michael Wabbelfindet im Rahmen der Reihe „Elstorfer Vorträge und Gespräche“ statt.

„Islam im Alltag“: Vortrag von Michael und Sarah Lena Wabbel im Elstorfer Gemeindehaus am Mittwoch, 19. September, ab 20 Uhr. Lindenstr. 11 in 21629 Neu Wulmstorf.

Zurück
Sarah Lena und Michael Wabbel. Foto: M. Wabbel
Sarah Lena und Michael Wabbel. Foto: M. Wabbel