Aktuelles

"SpätStück" am Sonntag in Buchholz

|   News aus dem Kirchenkreis

Ein Angebot nur für junge Erwachsene, die sich in Ausbildung, Beruf oder Studium befinden: das "SpätStück".

Es duftet nach frischen Brötchen und Kaffee, an den liebevoll gedeckten Tischen sind junge Frauen und Männer im Gespräch. Im Paulus-Haus in Buchholz ist wieder Zeit fürs „SpätStück“: Ein Angebot für junge Erwachsene im Kirchenkreis Hittfeld, die sich in Ausbildung oder Studium befinden, sich unterhalten und über Themen informieren wollen, die sie angehen. „Unser „SpätStück“ kommt gut an, jedes Mal kommen neue Leute hinzu. Einige alte Bekanntschaften werden aufgefrischt und neue Begegnungen entstehen“, freut sich Friederike Nadolny. Sie ist Diakonin und zuständig für die Arbeit mit jungen Erwachsenen im Kirchenkreis Hittfeld. Das „SpätStück“ findet einmal im Monat am Sonntag um elf Uhr im Paulus-Haus in Buchholz statt. Der nächste Termin: Am 23. September geht es um „Zero Waste – wie man im Alltag Müll vermeiden kann“.

Nach dem gemütlichen Brunch folgt ein Impuls eines Referenten zu einem Thema, das junge Erwachsene interessiert. „Im Juni war Sebastian Schott zu Gast, ein Finanz-Coach aus Hannover. Er stellte das „Chunking“ vor, ein Kommunikationsmodell für den Alltag, das genauso bei Bewerbungsgesprächen oder in der Arbeit mit Gruppen hilfreich sein kann“, sagt Friederike Nadolny. Nach dem Impuls bleiben die Teilnehmer oft noch zusammen und klönen miteinander. „Beim „SpätStück“ habe ich endlich die Möglichkeit, einmal nicht als Leiterin, sondern nur als Teilnehmerin einen Input zu einem Thema für mich mitzunehmen“, sagt Janika Nikolaus (28) aus Tostedt, die mit ihrem Mann und ihrem Sohn gekommen ist.

Die Themen des Programms 2018 gehen von „Glaube im Alltag“ bis „Zero Waste – Wie man im Alltag Müll vermeiden kann“. Neben dem „SpätStück“ bietet Friederike Nadolny im Herbst auch eine Freizeit für junge Erwachsene an. Vom 30. September bis zum 7. Oktober finden die „Inseltage“ auf Wangerooge statt. Weitere Infos unter: www.EvJuHit.de/JungeErwachsene

Die Termine und Themen des „SpätStücks“:

23. September: „Zero Waste – Wie man im Alltag Müll vermeiden kann“ (Trashless-Society)
28. Oktober: „Verborgenes freilegen“ (Michael Freitag-Parey)
25. November: „Glaube im Alltag“ (Rainer Koch)
23. Dezember: Weihnachts-SpätStück

 

 

Zurück
Junge Erwachsene treffen sich zum "SpätStück" einmal im Monat am Sonntag im Paulus-Haus in Buchholz. Foto: F. Nadolny
Termine 2018 für das "SpätStück"
Termine 2018 für das "SpätStück". Bild-Quelle: Engin_Akyurt.