„Die dreizehn Monate“

Marie Krawietz (oben) und Alena Bruhin

Samstag, 20. Januar 18.00 Uhr, Paulus-Saal

Wolfgang-Andreas Schultz:
„Die dreizehn Monate“ –
Lieder nach Gedichten von Erich Kästner

Ein ganz besonderer Liederabend erwartet uns am 20. Januar im Saal des Paulus-Hauses. Die beiden Sängerinnen Marie Krawietz und Alena Bruhin werden zusammen mit Irmgard Treutler am Flügel den Liederzyklus „Die dreizehn Monate“ aus der Feder des Hamburger Komponisten Prof. Wolfgang-Andreas Schultz (*1948) aufführen. Im November 2015 wurde dieser Liederzyklus nach Gedichten von Erich Kästner vollendet. Schultz, dessen Werkverzeichnis u. a. große Opern, Orchester- und Orgelwerke umfasst, widmet sich hier in der kleinen Form „Lied“ Ausdrucksbereichen, die, wie er sagt, etwas in den Hintergrund getreten waren. So entstand in einer Kommunikation von Tonalität und Atonalität eine besonders spannende und zugleich farbige Ausdeutung der wunderbaren Texte Kästners, mit der die Lieder sicher auch zukünftig und nachhaltig sowohl die ausführenden Musiker als auch das Publikum erfreuen werden. Die Mezzosopranistin Marie Krawietz und die Sopranistin Alena Bruhin studieren an der Hamburger Musikhochschule Schulmusik mit dem Hauptfach Gesang in der Klasse von Prof. Wolfgang Treutler. Beide wirkten auch im Februar 2017 bei der Uraufführung der „Dreizehn Monate“ mit und traten als Solistinnen bei diversen Hochschulkonzerten auf. Marie Krawietz ist seit 2016 Stipendiatin in der Studienstiftung des deutschen Volkes.

 

 

 

 

Das Jahresprogramm 2018 zum Herunterladen

finden Sie hier


Kirchenmusikalische Angebote

Wolfgang Hofmann

Wolfgang Hofmann
Kantor
Tel.: (04181) 216 88 55

Kantorei St. Paulus
Dienstags, 19.45 – 21.45 Uhr, Paulus-Saal

Posaunenchor
Freitags, 20.00 – 22.00 Uhr, Paulus-Saal

Kinderchor ab 5 Jahren
Dienstags, 15.00 – 15.45 Uhr, Paulus-Saal

Kinderchor ab 3. Klasse
Dienstags, 16.00 – 16.45 Uhr, Paulus-Saal

Jugendchor
Donnerstags, 18.00 – 19.30 Uhr, Paulus-Saal

Mehr Informationen zu den Chören gibt es hier.

Blockflöten-Musizierkreis
Montags, 18.15 – 19.45 Uhr, Paulus-Haus
Dietrich Voppel, Tel.: (04181) 6974

Singkreis
1. und 3. Montag im Monat, 20.00 – 21.30 Uhr, Paulus-Haus
Dietrich Voppel, Tel.: (04181) 6974

 

Freundeskreis „Musik in der Kirche“

Axel Wachtlin, Irmgard Treutler, Gisela Pennig-Detjen, Hans Hermann Rüter, Friedhelm Petersen

Hervorgegangen aus dem damaligen Orgelförderkreis hat der „Freundeskreis Musik in der Kirche“ inzwischen über 140 Mitglieder. Sein Ziel ist es, durch organisatorische und finanzielle Hilfe dazu beizutragen, dass auch künftig die Kirchenmusik in St. Paulus ihren angemessenen Stellenwert behält.

An Aufgaben für den Freundeskreis gibt es keinen Mangel: neben der technischen Hilfe im Vorfeld von musikalischen Veranstaltungen (Plakate, Pressearbeit, Kartenvorverkauf) oder bei den Konzerten (Programmhefte, Abendkasse, Platzanweisung) liegt der Schwerpunkt natürlich bei der finanziellen Unterstützung von Vorhaben. Weiter

19.01.2018 11:43

Stifte machen Mädchen stark.

Haben Sie noch alte Schreiber? Werfen Sie sie nicht einfach in den Mülleimer. Sie können damit...


Kat: Allgemeines
18.01.2018 18:30

Den Weltgebetstag vorbereiten.

Frauen aus Surinam, dem kleinsten Land Südamerikas, haben den diesjährigen Weltgebetstag...


Kat: Allgemeines
15.01.2018 13:33

FSJ in der Offenen Jugend Rosengarten zum 1. September

Wer gern mit Kindern und Jugendlichen arbeitet und sich in einem sozialen Beruf ausprobieren...


Kat: Allgemeines
15.01.2018 12:23

Fagottensemble FUROHRE spielt in Fleestedt

Auch im Jahre 2018 wird die Reihe der Kammerkonzerte in der Christuskirche Fleestedt am Rande der...


Kat: Allgemeines
15.01.2018 12:01

Lichtinstallation "In Kreisen" wird am 21. Januar in Buchholz eröffnet

Eine sehr interessante Lichtinstallion von Nikola Dicke präsentiert die Buchholzer St....


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->