Gemeindehaus Karlstraße Nr. 4

Die Gemeindehäuser in der Hamburger Straße und in der Parkstraße hat die Kirchengemeinde 2009 verkauft und aufgegeben. Während der Bauzeit des neuen Gemeindehauses neben der Kirche waren Räume in der Karlstraße Nr. 4 angemietet. Das Übergangs-Quartier bot Platz für das Kirchen- und das Friedhofsbüro, ein Dienstzimmer für die damalige Pastorin Bauschke (die ebenfalls aus der Hamburger Straße ausziehen musste), ein Büro für den Diakon, ein Tagungs- und Versammlungsraum, die Bücherei mit Paulines Bücherstube und Räume für die evangelische Jugend des Kirchenkreises. Die Enge machte manchen Kompromiss nötig, so probten die großen Chöre in der Kirche, Konfirmandenunterricht wurde zeitweise im Gemeindehaus der Nachbargemeinde St. Johannis erteilt. Ende 2011 zog die Paulusgemeinde in das neue Paulus-Haus ein - noch bevor die Obergeschosse ganz fertig waren...


17.11.2017 15:26

Ein Raum nur für Jugendliche - der Bauwagen in Heidenau

"Ev. Jugend" steht bunt und unübersehbar auf dem Bauwagen. "Das ist jetzt unser...


Kat: Allgemeines
17.11.2017 15:21

Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt am Ev. Krankenhaus Ginsterhof

"Heute ist der Tag der Toleranz, der Tag der Philosophie und der Tag des Knopfes. Keine...


Kat: Allgemeines
17.11.2017 10:54

Andachten, Lesung und Gottesdienste am Buß- und Bettag

Am Buß- und Bettag, Mittwoch, 22. November, laden die Kirchengemeinden des Kirchenkreises...


Kat: Allgemeines
13.11.2017 09:09

Sanfte Songs mit Jazz und Soul: Stephanie Hundertmark in Handeloh

Die Sängerin und Songschreiberin Stephanie Hundertmark stellt zusammen mit Ihrer fünfköpfigen...


Kat: Allgemeines
13.11.2017 09:01

"Überall Hunger und Armut - was können wir tun?" - Männergespräch in Tostedt.

"Männer im Gespräch" heißt die Reihe, zu der Hans-Peter Wacker ins Gemeindehaus der...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->