Einladung zum Innehalten

Unsere Kirche ist an mehreren Tagen in der Woche zum Besuch und stillen Gebet geöffnet.

Montag:          9.00-12.00 Uhr      15.00-16.00 Uhr
Dienstag:       9.00-12.00 Uhr      16.00-18.00 Uhr
Mittwoch:       9.00-12.00 Uhr      15.00-16.00 Uhr
Donnerstag:  9.00-12.00 Uhr      16.00-18.00 Uhr
Freitag:          9.00-12.00 Uhr      15.00-16.00 Uhr
Samstag:     10.00-11.30 Uhr

Und immer wenn das Schild neben der Kirchentür grün zeigt!

 

Die Geöffnete Kirche feiert 25jähriges Jubiläum!

Die St. Paulus Kirche war immer schon eine offene Kirche. Bis 1975 war die Kirche alltags immer geöffnet. Diese Öffnung fand ohne Aufsicht statt und so musste diese gute Tradition am Ende leider wegen nicht mehr tragbarer Störungen aufgegeben werden. Doch dieser Zustand ließ manchem keine Ruhe. So kam man schließlich zu folgenden Überlegungen:

Die Geöffnete Kirche möchte sein:

Ort der Stille
Möglichkeit zur Besinnung
Hilfe zum Gebet
Raum des Vertrauens und der Geborgenheit.

Unser Alltagsleben ist geprägt von Geräusch und Aktion. Und auch am Sonntag begegnet uns eine Kirche hauptsächlich des Wortes. Um unsere Mitte zu finden und darin Gott zu entdecken, bedürfen wir aber eines Ortes, an dem wir, in der Stille, in uns hinein horchen können.

Solch ein Ort will die Geöffnete Kirche sein.

Mit diesem Konzept wurde 1990 das Projekt Geöffnete Kirche von der damaligen Kirchenvorsteherin Christiane Heintze ins Leben gerufen.

An zunächst drei Tagen in der Woche wurden die Kirchentüren außerhalb der Gottesdienstzeiten für Jedermann geöffnet. Ein Stamm von etwa zehn engagierten Damen aus der Gemeinde sorgten für beständige Öffnungszeiten und liebevolle Gestaltung des Kirchenraumes. Aus den drei Tagen wurden dann auch bald vier Tage Geöffnete Kirche. Diese Öffnungszeiten haben sich bis heute bewährt.

Die Ausgestaltung der Kirchenöffnung ist in vielfäliger Weise ausprobiert und variiert worden. Sie unterliegt, wie vieles sonst auch, dem Wandel. Das ist heute auch noch so - um den Bedürfnissen der Menschen gerecht zu werden und auch unseren Kirchenraum den Menschen näher zu bringen.

Eine erfreuliche Aufwertung dieses Projektes erfuhr die Geöffnete Kirche dann auch im Jahr 2008, als der neue Altar von dem Künstler Gunther Gerlach gestaltet wurde. Dazu gehörte ebenfalls der neue Fürbittentisch für die Geöffnete Kirche. Der Besucher hat hier die Möglichkeit eine Kerze zur Fürbitte anzuzünden, den Bibelspruch des Tages zu lesen und zu beten. Jeder Besucher hat andere Anliegen. Und so steht jeweils ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin für Auskünfte und Gespräche zur Verfügung.

Am 29. April 2014 ist nun der Geöffneten Kirche das offizielle Signet für verlässlich geöffnete Kirchen von der Landeskirche Hannover verliehen worden.

Hier finden Sie dazu weitere Informationen...

Es hat sich im Laufe dieser 25 Jahre sicher einiges geändert, doch eines ist geblieben – die Intention der Mitarbeiter, die Geöffnete Kirche durch Freude weiter mit Leben zu füllen.

Ich bedanke mich bei allen Besuchern und natürlich bei den Mitarbeitern der Geöffneten Kirche.

Heike Brinker

______________________________________________________________________________

Wer hat Lust...

... sich selber für kurze Zeit mal dem Alltag zu entziehen, Ruhe für sich selbst zu finden? Und ganz nebenbei auch anderen diese Möglichkeit zu bieten.

Wir suchen für die Geöffnete Kirche weitere Ehrenamtliche, die ganz nach eigenem zeitlichen Vermögen Lust haben, die Kirche für sich und andere zu öffnen.
Sind Sie neugierig geworden oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie mich gerne an: Heike Brinker, Telefon 0 41 81/2 32 63 36

 

18.11.2017 14:46

Freude in St. Johannis: Kulturkirche erhält Förderung in Höhe von 200.000 Euro

Große Freude in der Buchholzer St. Johanniskirche: Die Kulturkirche erhält in den nächsten vier...


Kat: Allgemeines
17.11.2017 15:26

Ein Raum nur für Jugendliche - der Bauwagen in Heidenau

"Ev. Jugend" steht bunt und unübersehbar auf dem Bauwagen. "Das ist jetzt unser...


Kat: Allgemeines
17.11.2017 15:21

Dr. Helmut Teller ist neuer Chefarzt am Ev. Krankenhaus Ginsterhof

"Heute ist der Tag der Toleranz, der Tag der Philosophie und der Tag des Knopfes. Keine...


Kat: Allgemeines
17.11.2017 10:54

Andachten, Lesung und Gottesdienste am Buß- und Bettag

Am Buß- und Bettag, Mittwoch, 22. November, laden die Kirchengemeinden des Kirchenkreises...


Kat: Allgemeines
13.11.2017 09:09

Sanfte Songs mit Jazz und Soul: Stephanie Hundertmark in Handeloh

Die Sängerin und Songschreiberin Stephanie Hundertmark stellt zusammen mit Ihrer fünfköpfigen...


Kat: Allgemeines
zum Archiv ->